Eine inklusive Wohngenossenschaft für Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf

Viele Menschen mit Unterstützungsbedarf  – z.B. aufgrund körperlicher Einschränkungen oder hohem Alter – möchten möglichst im vertrauten Wohnumfeld bleiben, bei Bedarf Unterstützung in Anspruch nehmen, selbstbestimmt in eigener Wohnung und dennoch gemeinschaftlich wohnen. Viele suchen eine Alternative zu Heimen oder ambulant betreuten Pflege-Wohngemeinschaften.

Gleichzeitig gibt es viele Menschen, die keinen Pflege- oder Unterstützungsbedarf haben, aber gemeinschaftlich und generationengemischt wohnen wollen.

Diesen Wohnwünschen kommt das inklusive Wohnprojekt Villa Emma eG in Bonn-Beuel, Ortsteil Vilich-Müldorf, Müldorfer Anger 22,  entgegen.

Einweihungsfest im April 2012

Wenn Sie sich für eine freie Wohnung in der Villa Emma interessieren, finden Sie hier >>>mehr.

Herzstück der Villa Emma ist der große Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche für gemeinschaftliches Mittagessen, Feste, Veranstaltungen und Treffen verschiedenster Art. Zwei Werk- und Kreativräume und der gemeinsam genutzte Wasch-und Trockenraum befinden sich im Untergeschoss.

Die BewohnerInnen der Villa Emma eG beauftragen bei Bedarf einen kooperierenden ambulanten Pflegedienst und andere Dienstleister zur Unterstützung. Eine tagesstrukturierende Betreung gibt es nicht.

Mehr zum Ziel und Konzept der Villa Emma finden Sie >>>hier.

Die Villa Emma eG hat dieses Wohnprojekt als bürgerschaftliche Initiative der Bewohner und BewohnerInnen des Quartiers und der näheren Umgebung konzipiert und verwirklicht. Eigentümer der Immobilie sind die Mitglieder der Genossenschaft (>>>mehr) , d.h. die BewohnerInnen und einige engagierte NachbarInnen. Die Aufgaben der Geschäftsführung, der Verwaltung und der Aufsicht (>>>mehr) werden von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern getragen. Aufsichtsrat und Vorstand werden in der jährlichen Mitgliederversamlung gewählt.

Das Engagement der Nachbarn und Bewohner und Bewohnerinnen des Quartiers (>>>mehr) und der näheren Umgebung bei der Bewältigung der unterschiedlichsten Aufgaben sind ein wichtiges Element für die Gestaltung des Lebens in der Villa Emma. Insgesamt engagieren sich zur Zeit ca. 30 Menschen ehrenamtlich für Villa Emma.

Das Haus hat sich zu einer attraktiven Alternative zum Leben in einem Alten- oder Pflegeheim entwickelt.


Meilensteine – das ist bisher geschehen


Die wichtigsten Meilensteine der Entwicklung von Villa Emma von der Idee im Jahr 2009 bis heute >>>mehr

Filzworkshop mit BewohnerInnen und NachbarInnen


Nachbarschaft

Villa Emma bietet viele Möglichkeiten der gegenseitigen Hilfe und des Engagements für NachbarInnen und UnterstützerInnen aus der Umgebung. Wir freuen uns besonders über die Stärkung unseres Koch- und Managementteams >>>mehr